Stroh

strohDie alte und vielseitige Handwerkskunst des Strohflechtens, war vor allem in den Kantonen Aargau, Obwalden, Freiburg und im Tessin heimisch. Diese Kunst entwickelte sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einer grossen Exportindustrie der Schweiz.

 

Beispielsweise im  Kanton Aargau entstand in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine regelrechte Strohflechtindustrie, überwiegend zur Herstellung von  Strohhüten in allen Variationen. Vor allem Familien verdienten sich in Heimarbeit mit Strohflechten, ein Zusatzeinkommen  nebst dem Landwirtschaftsbetrieb. Ob nützliche Alltagsgegenstände, wie Hüte, Körbe, oder dekorative Geschenke, mit Stroh kann man sehr vielseitig arbeiten.
Museen

Freiämter Strohmuseum Wohlen
Bankweg 2
5610 Wohlen
056 622 60 26
www.wohlen.ch/de/tourismus/strohmuseum/

Öffnungszeiten:
Mittwoch 14 bis 18 Uhr
Freitag 15 bis 20 Uhr
Samstag 10 bis 12 Uhr
Sonntag 14 bis 16 Uhr

Eintrittspreise
Kinder und Jugendliche bis Ende SchulpflichtFrei
Lehrlinge, Studenten, Militär Fr. 2.–
ErwachseneFr. 6.–
Seniorinnen und SeniorenFr. 5.—

 

Museum zwischen Pflug und Korn Muri
Gammerstallstr. 3
056 664 62 81
www.museum-muri.ch

Öffnungszeiten:
Erstes Wochenende im Monat, für die Öffentlichkeit zugänglich, ausser in den Wintermonaten November – März.. Attraktionen an Öffnungswochenenden: Spinnen am Spinnrad, korben, Stroh flechten etc. Auch ein kleines Getränke-Beizli ist jeweils in Betrieb.
Bei Voranmeldungen sind Besichtigungen auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich: Fam. E. Stöckli 056 664 45 22

 

Museo onsernonese in Loco
Casa Degiorgi
6661 Loco
Museo onsernonese, Loco

091 797 10 70 Museo
079 211 51 23 Curatrice A. Andreoli
091 797 16 37 Presidente M.R. Regolati-Duppenthaler

Öffnungszeiten
April bis Juni
Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag: 14.00 – 17.00
Juli bis Oktober von Mittwoch bis Sonntag. 14.00 – 17.00
Montags geschlossen